Eine Initiative der
DTS_Logo_CB_3c_n.png
 

Schriftliches Rechnen

Im dritten Schuljahr lernen die Kinder mit der schriftlichen Addition das erste Mal in ihrer Schulzeit ein algorithmisches Verfahren zur Lösungsbestimmung kennen. In Abgrenzung zum Kopfrechnen und dem halbschriftlichen Rechnen, die dem Zahlenrechnen zugeordnet werden, müssen die Kinder einen neuen Zahlensinn entwickeln - denn bei den schriftlichen Verfahren wird mit Ziffern gerechnet.

Um diese Verfahren verständig auszuführen, geht es deshalb wie bei den halbschriftlichen Strategien nicht nur darum, die Algorithmen schnell auszuführen, sondern die Kinder sollen Sicherheit und Flexibilität auf einer verständnisbasierten Grundlage erlangen.

Die folgenden Seiten sollen aufzeigen, welche Fehler Kinder auf diesem Weg machen und welche Vorstellungen udn welches Verständnis hinter diesen Fehler stecken.