Eine Initiative der
DTS_Logo_CB_3c_n.png
 

Interpretationsvorschläge 1

Erklärung des Kindes Darstellung der Zahl in der Stellentafel Interpretation der Antwort
Ole: „Ich wusste, eine Stange ist 10 Einer. Dann habe ich das 37 Mal gerechnet.“
T H Z E
3 8 7 9
Mentale Vorstellungen von Anschauungsmaterialien werden auf diese Aufgabe übertragen.
Clara: „3 T sind klar, 5H + 37 Z = 870.“
T H Z E
3 8 7 9
37 Zehner werden entsprechend des Stellenwertes mit 10¹ multipliziert und mit 5*10² = 500 addiert. Clara greift auf den Stellenwert der Ziffern zurück.
Sam: „Ich habe von der 37 die 30 Zehner weggenommen, um 3 Hunderter dazu zu holen.“
T H Z E
3 8 7 9
Sam bündelt 30 Zehner zu 3 Hundertern und addiert diese zu den 5 bestehenden.
Mia:„Ich habe Einer + Einer gerechnet. Dann war daraus 16 gekommen und dann habe ich den Zehner auch dazugetan. Dann habe ich das Ergebnis herausgefunden.“
T H Z E
3 9 0 6
Die 9 und 7 werden addiert, da beide Zahlen als Einer interpretiert werden. Dadurch entsteht ein neuer Zehner. Dieser wird mit den verbleibenden 3 Zehnern und den 5 Hundertern addiert. Mia ist bewusst, dass 30 Zehner 3 Hundertern entsprechen. Allerdings wird der zusätzlich entstandene Zehner ebenfalls zu den Hundertern addiert. Mit Mia sollten die Stellenwerte der Ziffern erarbeitet und Übungen zum Bündeln durchgeführt werden.
Dominik: „Ich habe 37 + 9 = 46 gerechnet. Dann habe ich 6 zu den Einern getan und dann habe ich die 4 zu den Zehnern getan.“
T H Z E
3 5 4 6
Zehner und Einer werden addiert, wobei die 37 Zehner als 37 Einer interpretiert werden. Durch die Addition erlangt Dominik eine für sich logische Darstellung und kann korrekt die Zahl 46 in die Stellentafel eintragen. Mit ihm sollten die Stellenwerte der Ziffern erarbeitet und Übungen zum Bündeln durchgeführt werden.
Kim: „Ich habe sie aufgeschrieben und die Zahl war 35379.“
T H Z E
3 5 37 9
Die Ziffern werden hintereinander geschrieben. Das Bündeln und die Stellenwerte sollten mit Kim noch einmal thematisiert werden. Die Darstellung der 37 Zehner in der Stellenwerttafel scheint für sie nichts Ungewöhnliches zu sein.
Tanja: „Die Zahlen, die über 9 sind die habe ich einfach in zwei Kästchen geschrieben.“
T H Z E
3 5 3 7
Hierbei wurden die 7 der 37 Zehner als Einer interpretiert und an die entsprechende Stelle der Stellentafel gesetzt. Die 9 Einer wurden dabei nicht beachtet. Tanja ist bewusst, dass keine Zahl über neun in einer Stellentafel verwendet wird. Allerdings sind wahrscheinlich der Zahlenwert der Ziffern und der Stellenwert der Ziffern nicht internalisiert.